WOHNKORK – GIKO

 

1900-giko_object_6A

Giko meint Gipst und Kork und beschreibt ein neuartiges Bodenkonzept zur Trockenverlegung mit Fugenverspachtelung. 


 

 

GIKO ist ein neues Bodenkonzept das gegenüber herkömm-lichen Fertigböden mit mehreren Nachteilen aufräumt.

 

ALS SYSTEM VERNEINT GIKO NUT- U. FEDER- BZW. KLICKVERBINDUNGEN.

 

Die Platten werden lose und trocken, mit speziellen Abstandhaltern nebeneinander verlegt und anschließend verfugt. So können einzelne Platten jederzeit un-kompliziert ausgetauscht werden.

 

GEGENÜBER EINEM STEIN- OD. FLIESENBODEN IM MÖRTELBETT WIRD DIE VERLEGEZEIT AUF EINEN BRUCHTEIL REDUZIERT UND DIE FLÄCHEN SIND ZUM VERFUGEN SOFORT BEGEHBAR.

 

Die wasserfeste Gipsplatte im Kern macht den Boden – im Vergleich zu einem HDF-Kern – wasserdicht, d.h. GIKO ist auch in Nassräumen anwendbar und: auch groß-flächig OHNE Dehnfugen verlegbar. Die universal einsetzbaren Boden-fliesen sind im Verbund mit einer Korkbeschichtung trittschalldämmend.

 

FÜR DAS ERSCHEINUNGSBILD STEHEN ALLE OPTIONEN OFFEN: STEIN IM DIGITALDRUCK AUF HOCHVERDICHTETEM KORK, DEKOR- ODER INDIVIDUALDRUCKE AUF KORK, ABER AUCH EINE ECHTE STEINOBERFLÄCHE (DÜNNSTEIN) KANN ZUM EINSATZ KOMMEN.

 

WOHNKORK PRODUKTIONS- U. HANDELSGMBH.

 

Ewald Gutmann

office@wohnkork.at

+43 664 3108199

www.wohnkork.at


 

 

MATERIAL

wasserfeste Gipsfaserplatte mit Korbeschichtung


 

 

EIGENSCHAFTEN

aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. rezykliert, leichter Rückbau durch lose, trockene Verlegung, trittschalldämmend, feuchtraumgeeignet, ohne Dehnfugen verlegbar, gestaltbare Optik bzw. Oberfläche


 

 

FORMAT

Hot Coating Beschichtung od. Dünnstein Aufbau:

2 mm hochverdichteter Kork; 10 mm wasserfeste Gipsplatte; 2 mm Kork

60 x 60 cm; 120 x 60 cm


  

 

Artikel erschienen im material:book 01, OFROOM 2014, ©OFROOM

 

ARTIKEL MATERIAL:


ENERGY3 – ENERGIE FASSADE am 28.04.2015

NIMBUS GROUP – LED FAMILIE am 02.04.2015

WINEO – PU BODEN AUS NAWARO am 26.03.2015

PARAPAN – SPIEGELGLANZ ACRYL am 11.03.2015

TRIPAN – LEICHTBAUPLATTEN am

TEAM 7 – ALFA.G3 am

VIANOVA – DIGITALDRUCK am

NIMBUS GROUP – ROSSOACOUSTIC am

RIGIPS – SCHALLSCHUTZ SANDWICH am 26.12.2014

BASWA ACOUSTIC – BASWAPHON COOL© am 13.12.2014

BASF – MICRONAL PCM am

WOODCOAT – PULVERBESCHICHTUNG AUF MDF am

BASF – SLENTITE ™ am 11.12.2014

12,5 CM WOHNUNGSTRENNWAND am 02.11.2014

WOLF BAVARIA – PHONESTAR am

WOHNKORK – LECOR am 19.10.2014

WOHNKORK – GIKO am

APAVISA – ARCH CONCEPT am

WEDI – FUNDO PLANO LINEA am

DEKTON – MINERALWERKSTOFF ULTRAKOMPAKT am 17.10.2014

ACCOYA – MODIFIZIERTES HOLZ am 24.09.2014

VOTTELER LACKTECHNIK – FLÜSSIGES METALL am 06.09.2014

ERTEX SOLAR – DÜNNGLAS PHOTOVOLTAIK am 31.08.2014

BOEHME SYSTEMS – PHOTOVOLTAIK SCHINDELN am 30.08.2014

STO – STOTHERM IN AEVERO am 10.08.2014

STADUR-SÜD – SPACELOFT
am

OBERSOUND – AKUSTIKPANEEL am 06.08.2014

ADIEU TRISTESSE / STONEAGE – BÉTON CIRÉ am 04.08.2014

RIGIPS –
PCM GIPSBAUPLATTE

am 13.07.2014

RICHLITE –
HIGH PERFORMANCE PAPIERWERKSTOFF am 06.07.2014

VESCOM –
TRANSPARENTE AKUSTIK am 01.07.2014

INTERFACE –
POST OIL: NET EFFECT, FOTOSFERA am 30.06.2014

INTERFACE – REZYKLIERTE TEPPICHFLIESEN am 29.06.2014

RIGIPS WINDOW PLANLINE – FENSTER IM TROCKENBAU am 26.06.2014

WIENERBERGER – POROTHERM 50 W.I PLAN am 25.06.2014

3M – DESIGNFOLIEN am 26.03.2014

HOLZ-CARBON-SCHICHTSTOFF am 14.07.2013