PARAPAN – SPIEGELHOCHGLANZ

 

Schrank_mit_PARAPAN___IP-011210AP-000128_4

PARAPAN, der Rolls-Royce unter den Acrylwerkstoffen.


 

 

2009 wurde allgemein ein aufkommendes Cocooning vorausgesagt, ein Rückzug ins Wohnliche, eine neue Biedermeier-Ära. Nun kommen Berichte, dass auch eine neue Form des Investments sich zu diesem Wandel geselle: die Investition in hochwertige Materialien im Innenausbau und Mobiliar als Wertanlage. PARAPAN ist ein solches “Anlagen-Material”. 

 

 

PARAPAN IST EINE ÖSTERREICHISCHE ENTWICKLUNG UND WIRD FÜR DEN GLOBALEN VERTRIEB AUCH NUR IN ÖSTERREICH HERGESTELLT. 

 

 

Mit seinem Spiegelhochglanz vermittelt es Exklusivität und Eleganz. Eine homogene Pigmentierung, hohes Materialgewicht und Verarbeitbarkeit auch ohne Glanzverlust an Kanten und in organischen Formen machen es prädestiniert, zeitgemäßes Design mit hohen Ansprüchen zu übersetzen.

 

 

QUALITATIV IST PARAPAN NICHT MIT ANDEREN ACRYLWERKSTOFFEN ZU VERGLEICHEN. EINE NEU KONZIPIERTE MOLEKULARSTRUKTUR BRINGT KRATZFESTIGKEIT, FORM- UND FARBSTABILITÄT, HOMOGENITÄT UND UV-BESTÄNDIGKEIT DAZU.

 

 

Auch nach Jahren ist ein Austausch oder eine Ergänzung bei Farbgleichheit gewährleistet. PARAPAN ist quasi der Rolls-Royce unter den Acrylwerkstoffen.

EVONIK PARA-CHEMIE GMBH

 

Martin Szegner

martin.szegner(@)evonik.com

+43 2234 72241 233

www.parapan.de


 

 

MATERIAL

Acrylwerkstoff 


 

 

EIGENSCHAFTEN

18 mm stark, homogen mit einer brillanten, spiegelartigen Hochglanzoberflächen 


 

 

ANWENDUNG

Erfüllt die Ansprüche für medizinische Einrichtungen, geeignet für sehr warme oder feuchte Bedingungen, Möbelbau, Design und Innenarchitektur


 

 

Artikel erschienen im material:book 00, OFROOM 2012, ©OFROOM

ARTIKEL MATERIAL:


ENERGY3 – ENERGIE FASSADE am 28.04.2015

NIMBUS GROUP – LED FAMILIE am 02.04.2015

WINEO – PU BODEN AUS NAWARO am 26.03.2015

PARAPAN – SPIEGELGLANZ ACRYL am 11.03.2015

TRIPAN – LEICHTBAUPLATTEN am

TEAM 7 – ALFA.G3 am

VIANOVA – DIGITALDRUCK am

NIMBUS GROUP – ROSSOACOUSTIC am

RIGIPS – SCHALLSCHUTZ SANDWICH am 26.12.2014

BASWA ACOUSTIC – BASWAPHON COOL© am 13.12.2014

BASF – MICRONAL PCM am

WOODCOAT – PULVERBESCHICHTUNG AUF MDF am

BASF – SLENTITE ™ am 11.12.2014

12,5 CM WOHNUNGSTRENNWAND am 02.11.2014

WOLF BAVARIA – PHONESTAR am

WOHNKORK – LECOR am 19.10.2014

WOHNKORK – GIKO am

APAVISA – ARCH CONCEPT am

WEDI – FUNDO PLANO LINEA am

DEKTON – MINERALWERKSTOFF ULTRAKOMPAKT am 17.10.2014

ACCOYA – MODIFIZIERTES HOLZ am 24.09.2014

VOTTELER LACKTECHNIK – FLÜSSIGES METALL am 06.09.2014

ERTEX SOLAR – DÜNNGLAS PHOTOVOLTAIK am 31.08.2014

BOEHME SYSTEMS – PHOTOVOLTAIK SCHINDELN am 30.08.2014

STO – STOTHERM IN AEVERO am 10.08.2014

STADUR-SÜD – SPACELOFT
am

OBERSOUND – AKUSTIKPANEEL am 06.08.2014

ADIEU TRISTESSE / STONEAGE – BÉTON CIRÉ am 04.08.2014

RIGIPS –
PCM GIPSBAUPLATTE

am 13.07.2014

RICHLITE –
HIGH PERFORMANCE PAPIERWERKSTOFF am 06.07.2014

VESCOM –
TRANSPARENTE AKUSTIK am 01.07.2014

INTERFACE –
POST OIL: NET EFFECT, FOTOSFERA am 30.06.2014

INTERFACE – REZYKLIERTE TEPPICHFLIESEN am 29.06.2014

RIGIPS WINDOW PLANLINE – FENSTER IM TROCKENBAU am 26.06.2014

WIENERBERGER – POROTHERM 50 W.I PLAN am 25.06.2014

3M – DESIGNFOLIEN am 26.03.2014

HOLZ-CARBON-SCHICHTSTOFF am 14.07.2013