HOLZ-CARBON-SCHICHTSTOFF

 

 

 

Leicht wie Holz, belastbar wie Stahl, flexibel wie Gummi?


 

 

Vor einigen Jahren wurde unsere Anfrage bei proHolz Austria hinsichtlich herausragender Innovationen im Bereich Holz sehr zurückhaltend beantwortet: „Das Innovativste, was wir in unserem Sektor zu bieten haben ist das Binder Brettschichtholz.“

 

In der Zwischenzeit hat sich Holz vom massiven Anspruch weit entfernt und beginnt, mittels faszinierender neuer Technologien in spezifizierbaren Hi-Tech Produkten neu in Erscheinung zu treten. Dabei fällt auf, dass der Innovationsschub hier von Österreich ausgeht.

 

EINE BESONDERE INNOVATIONEN SCHLUMMERT IN EINEM WIENER BRILLENGESCHÄFT, IST ERGEBNIS LANGJÄHRIGER (PRIVATER ONE-MAN) FORSCHUNG UND REIF, IN IHREM POTENZIAL AUFZUGEHEN.

 

Herr Dreier handelt mit Brillen. Bei seinen Kunden entdeckte er schon vor 15 Jahren ein Interesse an Holzbrillen. Die Belastbarkeit von Holzbrillenrahmen ist jedoch schwach, Holz bricht, wird rissig, zudem lassen sich Holzbrillen nicht in gewohnter Manier an die Gesichtsform anpassen. Es wurde sein privates und kaufmännisches Ziel, einen thermoverformbaren Holzwerkstoff für Brillenrahmen zu entwickeln. Ergebnis seiner Experimente ist ein Holz-Carbon-Schichtstoff, der nicht nur alle gesetzten Ziele erfüllt, sondern zusätzlich in seinen Eigenschaften definierbar ist,

 

IM EXTREMFALL SO FLEXIBEL UND WEICH WIE GUMMI, SO BELASTBAR WIE STAHL.

 

Das nur wenige Millimeter starke Carbon-Holz besteht aus Furnier und Carbon Schichten. Die Zahl der Carbon Einlagen definiert die Belastbarkeit des Endproduktes, die Wahl der Harze dessen Steifigkeit. Carbon-Holz kann bereits in der Herstellung gestaltet werden, ist aber auch nächträglich mittels Heissluftgebläse verformbar. Der neue Holzwerkstoff ersetzt somit das Verfahren des Dampfbiegens von Holz, sprengt dabei aber auch gleich den Rahmen dieser traditionellen Technik. Denn Carbon-Holz kann in der Kombination mit 3D Furnieren auch in Form mehrfach gekrümmter Flächen hergestellt werden.

 

Die Produktion beschränkt sich vorerst auf die Kapazität einer kleinen Tischlerei in Kärnten und umfasst die Herstellung von Einzelobjekten. Preislich kann das Herstellungsverfahren gut mit Qualitäts-Tischlerarbeiten mithalten, die Belastbarkeit in Relation zur Leichtigkeit bei einer Materialstärke von ca. 5 mm sprengt jedoch jede Erwartung. 

VERBUNDWERKSTOFFE

 

 

wie der Holz-Carbon-Schichtstoff erfüllen technische Erfordernisse in umgekehrtem Berechnungsweg. Das Material kennt keine fixen Kennwerte, ist in seinen Eigenschaften gestaltbar. Entsprechend den Anforderungen wird die Materialkomposition für eine gewünschte Materialstärke zusammengestellt, dabei setzen technische Machbarkeiten und finanzieller Aufwand die Grenzen. 

 

Angaben zum Hersteller sind über die OFROOM Redaktion erhältlich. 

 

mail to ofroom

ARTIKEL MATERIAL:


ENERGY3 – ENERGIE FASSADE am 28.04.2015

NIMBUS GROUP – LED FAMILIE am 02.04.2015

WINEO – PU BODEN AUS NAWARO am 26.03.2015

PARAPAN – SPIEGELGLANZ ACRYL am 11.03.2015

TRIPAN – LEICHTBAUPLATTEN am

TEAM 7 – ALFA.G3 am

VIANOVA – DIGITALDRUCK am

NIMBUS GROUP – ROSSOACOUSTIC am

RIGIPS – SCHALLSCHUTZ SANDWICH am 26.12.2014

BASWA ACOUSTIC – BASWAPHON COOL© am 13.12.2014

BASF – MICRONAL PCM am

WOODCOAT – PULVERBESCHICHTUNG AUF MDF am

BASF – SLENTITE ™ am 11.12.2014

12,5 CM WOHNUNGSTRENNWAND am 02.11.2014

WOLF BAVARIA – PHONESTAR am

WOHNKORK – LECOR am 19.10.2014

WOHNKORK – GIKO am

APAVISA – ARCH CONCEPT am

WEDI – FUNDO PLANO LINEA am

DEKTON – MINERALWERKSTOFF ULTRAKOMPAKT am 17.10.2014

ACCOYA – MODIFIZIERTES HOLZ am 24.09.2014

VOTTELER LACKTECHNIK – FLÜSSIGES METALL am 06.09.2014

ERTEX SOLAR – DÜNNGLAS PHOTOVOLTAIK am 31.08.2014

BOEHME SYSTEMS – PHOTOVOLTAIK SCHINDELN am 30.08.2014

STO – STOTHERM IN AEVERO am 10.08.2014

STADUR-SÜD – SPACELOFT
am

OBERSOUND – AKUSTIKPANEEL am 06.08.2014

ADIEU TRISTESSE / STONEAGE – BÉTON CIRÉ am 04.08.2014

RIGIPS –
PCM GIPSBAUPLATTE

am 13.07.2014

RICHLITE –
HIGH PERFORMANCE PAPIERWERKSTOFF am 06.07.2014

VESCOM –
TRANSPARENTE AKUSTIK am 01.07.2014

INTERFACE –
POST OIL: NET EFFECT, FOTOSFERA am 30.06.2014

INTERFACE – REZYKLIERTE TEPPICHFLIESEN am 29.06.2014

RIGIPS WINDOW PLANLINE – FENSTER IM TROCKENBAU am 26.06.2014

WIENERBERGER – POROTHERM 50 W.I PLAN am 25.06.2014

3M – DESIGNFOLIEN am 26.03.2014

HOLZ-CARBON-SCHICHTSTOFF am 14.07.2013