ALBA®BALANCE – PCM GIPSBAUPLATTE

 

Alba_Balance

 

Alba®balance heisst die Gipsbauplatte mit Latentwärmespeicher (PCM) zur passiven Raumkühlung von Rigips 


 

 

Der globale Stromverbrauch für Kälteerzeugung und Klimatisierung lag 2002 bereits bei 15%. EU-weit liegen die Prognosen bei einer Vervierfachung der klimatisierten Flächen.

 

DIE KLIMAERWÄRMUNG FLIEßT ALS ERNSTES THEMA UND AUFGABE IN DIE ARCHITEKTUR EIN UND SOLLTE HINSICHTLICH DES ENERGIEVERBRAUCHS SORGSAM BEDACHT WERDEN.

 

Im Unterschied zur Wärmedämmung, die in Sanierungen heute nachgerüstet wird, kann der wachsende Bedarf an Gebäudekühlung von Beginn an richtig – energiesparend – geplant und ausgeführt werden. Die Gipsbauplatte Alba®balance bietet eine passive Gebäudekühlung mit PCM.

 

MICROVERKAPSELTES PARAFFIN NIMMT ÜBERSCHÜSSIGE WÄRME AUS DEM RAUM AUF UND SPEICHERT SIE IM SCHMELZZUSTAND.

 

Die Raumtemperatur wird bis zum Sättigungsgrad des PCM gehalten und bei Abkühlung oder durch aktive Kühlung (z.B. Entlüftung) wieder abgegeben.

 

BEI SORGFÄLTIGER PLANUNG KANN IN UNSEREN BREITENGRADEN MIT DEN ALBA®BALANCE GIPSBAUPLATTEN MITUNTER GÄNZLICH AUF DEN EINSATZ VON KLIMAGERÄTEN VERZICHTET WERDEN.

 

RIGIPS AG.SA


 

 

Stefan Grubenmann

stefan.grubenmann@rigips.ch

+41 62 887 44 68

www.rigips.ch


 

180-logo_rigips


 

 

Vortrag

MATERIAL FÜR DIE ZUKUNFT:

YouTube


 

 

MATERIAL

Gipsplatten mit Latentwärmespeicher Micronal PCM

(Phase Change Material)


 

 

EIGENSCHAFTEN

Schmelzpunkt Raumtemperatur wahlweise bei 23°C oder 26°C; 

Latentwärmespeicherung 300 bzw 330 kJ/m2; Plattengröße: 

50 x 100 x 2,5 cm


 

 

ANWENDUNG

zur passiven Gebäudekühlung, glätten von Temperaturspitzen, als Speichermasse im Leichtbau


 

 

Artikel erschienen im material:book 01, OFROOM 2014, ©OFROOM


 

 

Quality Network Partner Seite  link

 

Rigips Window Planline – Fenster im Trockenbau link

 

Rigips Duo’Tech – Schallschutzplatte link

 

Herstellernews RIGIPS Window Planline link

 

Alba®balance Broschüre

download

 

ARTIKEL MATERIAL:


ENERGY3 – ENERGIE FASSADE am 28.04.2015

NIMBUS GROUP – LED FAMILIE am 02.04.2015

WINEO – PU BODEN AUS NAWARO am 26.03.2015

PARAPAN – SPIEGELGLANZ ACRYL am 11.03.2015

TRIPAN – LEICHTBAUPLATTEN am

TEAM 7 – ALFA.G3 am

VIANOVA – DIGITALDRUCK am

NIMBUS GROUP – ROSSOACOUSTIC am

RIGIPS – SCHALLSCHUTZ SANDWICH am 26.12.2014

BASWA ACOUSTIC – BASWAPHON COOL© am 13.12.2014

BASF – MICRONAL PCM am

WOODCOAT – PULVERBESCHICHTUNG AUF MDF am

BASF – SLENTITE ™ am 11.12.2014

12,5 CM WOHNUNGSTRENNWAND am 02.11.2014

WOLF BAVARIA – PHONESTAR am

WOHNKORK – LECOR am 19.10.2014

WOHNKORK – GIKO am

APAVISA – ARCH CONCEPT am

WEDI – FUNDO PLANO LINEA am

DEKTON – MINERALWERKSTOFF ULTRAKOMPAKT am 17.10.2014

ACCOYA – MODIFIZIERTES HOLZ am 24.09.2014

VOTTELER LACKTECHNIK – FLÜSSIGES METALL am 06.09.2014

ERTEX SOLAR – DÜNNGLAS PHOTOVOLTAIK am 31.08.2014

BOEHME SYSTEMS – PHOTOVOLTAIK SCHINDELN am 30.08.2014

STO – STOTHERM IN AEVERO am 10.08.2014

STADUR-SÜD – SPACELOFT
am

OBERSOUND – AKUSTIKPANEEL am 06.08.2014

ADIEU TRISTESSE / STONEAGE – BÉTON CIRÉ am 04.08.2014

RIGIPS –
PCM GIPSBAUPLATTE

am 13.07.2014

RICHLITE –
HIGH PERFORMANCE PAPIERWERKSTOFF am 06.07.2014

VESCOM –
TRANSPARENTE AKUSTIK am 01.07.2014

INTERFACE –
POST OIL: NET EFFECT, FOTOSFERA am 30.06.2014

INTERFACE – REZYKLIERTE TEPPICHFLIESEN am 29.06.2014

RIGIPS WINDOW PLANLINE – FENSTER IM TROCKENBAU am 26.06.2014

WIENERBERGER – POROTHERM 50 W.I PLAN am 25.06.2014

3M – DESIGNFOLIEN am 26.03.2014

HOLZ-CARBON-SCHICHTSTOFF am 14.07.2013