ACCOYA – MODIFIZIERTES HOLZ

Accoya-2

 

Accoya ist das einzige am Markt befindliche acetylierte Holz – mit einer garantierten Haltbarkeit von 50 Jahren, bzw. bei Wasser-/Erdkontakt mit 25 Jahren.


 

 

Die Schwachstelle beim Holz als Werkstoff liegt in seiner Tendenz zur Feuchtigkeitsaufnahme. Verantwortlich dafür sind ungesättigte Kohlenwasserstoffe, die als Ankerpunkte für die Einlagerung von Wasser dienen, Holz quellen lassen und Schimmel, Fäulnis und Parasitenbefall begünstigen. Die Holzforschung beschäftigt sich deshalb mit exakt dieser Aufgabe, die ungesättigten Kohlenwasserstoffe im Holz zu eliminieren.

 

NICHT GANZ NEU ALS TECHNOLOGIE, ABER JUNG AM MARKT, IST DIE ACETYLIERUNG  VON HOLZ. 

 

Bei diesem Verfahren wird das Holz in einem Essigsäure-Anhydrid-Bad getränkt, instabile OH-Gruppen werden in stabile Estergruppen umgewandelt. Die eingelagerte Essigsäure erwirkt eine wesentliche Verbesserung der Holzqualität:

 

DIE FESTIGKEIT DES HOLZES WIRD ERHÖHT, DIE DAUERHAFTIGKEITSKLASSE AUF JENE VON TROPENHOLZ – SOMIT 1 – ANGEHOBEN, DAS HOLZ BLEIBT FORMSTABIL UND LANGE HALTBAR.

 

Accoya Holz ist das einzige am Markt befindliche acetylierte Holz – mit einer garantierten Haltbarkeit von 50 Jahren, bzw. bei Wasser-/Erdkontakt mit 25 Jahren!

 

M. HECHENBLAICKNER HOLZHANDELSGESMBH

 

 

Friedrich Suppan

friedrich.suppan@heholz.at

+43 216 6078-0

www.accoya.com


 

 

Vortrag Material für die Zukunft

YouTube Nenzing 

YouTube Wien


 

 

MATERIAL

Acetyliertes Holz, Radiatkiefer aus nachhaltiger Forstwirtsch


 


EIGENSCHAFTEN

Dauerhaftigkeitsklasse 1, lange Haltbarkeit, Garantie ohne Erdkontakt 50 Jahre, mit Erd-/Wasserkontakt 25 Jahre, dimensionsstabil, widerstandsfähig gegen Schimmel und Insektenbefall, geringer Wartungsaufwand, Achtung: Nägel, Schrauben, etc. nur in Edelstahl


 

 

ANWENDUNG

Holz im Aussenbereich, insbesondere Terrassendecks, Fassaden, etc. auch konstruktiv einsetzbar


 

 

OFROOM 2014, ©OFROOM


 

 

ARTIKEL MATERIAL:


ENERGY3 – ENERGIE FASSADE am 28.04.2015

NIMBUS GROUP – LED FAMILIE am 02.04.2015

WINEO – PU BODEN AUS NAWARO am 26.03.2015

PARAPAN – SPIEGELGLANZ ACRYL am 11.03.2015

TRIPAN – LEICHTBAUPLATTEN am

TEAM 7 – ALFA.G3 am

VIANOVA – DIGITALDRUCK am

NIMBUS GROUP – ROSSOACOUSTIC am

RIGIPS – SCHALLSCHUTZ SANDWICH am 26.12.2014

BASWA ACOUSTIC – BASWAPHON COOL© am 13.12.2014

BASF – MICRONAL PCM am

WOODCOAT – PULVERBESCHICHTUNG AUF MDF am

BASF – SLENTITE ™ am 11.12.2014

12,5 CM WOHNUNGSTRENNWAND am 02.11.2014

WOLF BAVARIA – PHONESTAR am

WOHNKORK – LECOR am 19.10.2014

WOHNKORK – GIKO am

APAVISA – ARCH CONCEPT am

WEDI – FUNDO PLANO LINEA am

DEKTON – MINERALWERKSTOFF ULTRAKOMPAKT am 17.10.2014

ACCOYA – MODIFIZIERTES HOLZ am 24.09.2014

VOTTELER LACKTECHNIK – FLÜSSIGES METALL am 06.09.2014

ERTEX SOLAR – DÜNNGLAS PHOTOVOLTAIK am 31.08.2014

BOEHME SYSTEMS – PHOTOVOLTAIK SCHINDELN am 30.08.2014

STO – STOTHERM IN AEVERO am 10.08.2014

STADUR-SÜD – SPACELOFT
am

OBERSOUND – AKUSTIKPANEEL am 06.08.2014

ADIEU TRISTESSE / STONEAGE – BÉTON CIRÉ am 04.08.2014

RIGIPS –
PCM GIPSBAUPLATTE

am 13.07.2014

RICHLITE –
HIGH PERFORMANCE PAPIERWERKSTOFF am 06.07.2014

VESCOM –
TRANSPARENTE AKUSTIK am 01.07.2014

INTERFACE –
POST OIL: NET EFFECT, FOTOSFERA am 30.06.2014

INTERFACE – REZYKLIERTE TEPPICHFLIESEN am 29.06.2014

RIGIPS WINDOW PLANLINE – FENSTER IM TROCKENBAU am 26.06.2014

WIENERBERGER – POROTHERM 50 W.I PLAN am 25.06.2014

3M – DESIGNFOLIEN am 26.03.2014

HOLZ-CARBON-SCHICHTSTOFF am 14.07.2013